Roter Mittwoch

Ein nächster Meilenstein in der Geschichte der Frauen*bewegung soll uns im Januar im AK Feminismus beschäftigen. Wir wollen uns die 2. Welle der Frauen*bewegung in den 1970er Jahren anschauen. Wie verhält sich die Frauen*bewegung zu der "68er - Bewegung"? Welcher Form des Protests bedienten sich die Aktivist*Innen? Welche bedeuten haben prominente Vertreter*Innen der Bewegung, allen voran Alice Schwarzer?

Diesen Fragen wollen wir gemeinsam auf den Grund gehen. Dafür kommt Hannah Rudolph, Historikerin an der Universität Göttingen, zu uns. Sie wird uns einen Vortrag halten und im Anschluss können offene Fragen oder kritische Aspekte diskutiert werden. Vorwissen wird nicht benötigt! Kommt gerne vorbei! Beginn ist 18 Uhr im Forum des Parteihaus.

Im Anschluss an den AK Feminismus wird der Rote Mittwoch ab 20 Uhr in der Villa Cuba (Zindelstraße 2) stattfinden. Wir wollen in gemütlicher Runde über politische Themen reden. Euch wird vorher wieder ein (kurzer) Zeitungsartikel erreichen, über den wir reden wollen.

Kommt vorbei.

Teilen

Kommentare